Due Baristi / Café Hamburg / Foxycheeks – Thumbnail Due Baristi / Café Hamburg / Foxycheeks
Due Baristi / Café Hamburg / Foxycheeks
Beauty

Back in Hamburg

von

Zurück in Hamburg kämpfe ich mit Post, Paketen und den Balkonblumen, die trotz Fürsorge förmlich abgesoffen sind. Es erinnert mich schmerzlich daran, dass in Österreich immer deutlich schöneres Wetter ist und während unserer Abwesenheit hier im Norden leider das Sommer nicht noch mal ausgebrochen zu sein scheint.

Jeden Urlaub nehme ich mir, dank Abstand, viel Schlaf und freien Gedanken, für die Zeit danach ein paar neue Sachen vor. Neben dem „Projekt Kleiderschrank“, möchte ich mich spätestens im Herbst unserem Keller widmen (keine leichte Sache!), eine schöne bezahlbare Couch für unsere Wohnung finden und mir einen ergonomischen Sessel für den Schreibtisch anschaffen. Meine Rückenschmerzen hatte ich bereits erwähnt.

Vorgenommen habe ich mir aber auch öfter mal eine Pause zu machen, mittags eine Kleinigkeit zu essen und dafür auch gerne mal raus zu gehen. Ich liebe meine Arbeit nämlich so sehr, dass ich oft erst um 17 Uhr auf die Uhr schaue, um dann, mit übertrieben knurrendem Magen, ein Essen zu verschlingen. Also: Weniger Hast, mehr Rast. Hamburg hat so schöne Cafés und kleine Lokale zu bieten, die einen wieder auf andere Gedanken kommen lassen. Den Laptop nehme ich immer mit, falls mir eine (Text)Idee kommt oder ich frischen Input brauche – manchmal ist ein Platzwechsel sehr inspirierend.

Besonders gerne mag ich das Due Baristi, das zwar nicht direkt bei mir um die Ecke ist, aber eine so tolle Atmosphäre hat, dass ich am liebsten jeden Tag kommen würde. Das Café ist so herrlich hell, das Service freundlich und das Angebot genau nach meinem Geschmack. Der Kaffee – cremig und vollmundig, die Paninis – saftig und lecker. Unbedingt den Matcha-Kuchen bestellen und auf die Karte schauen, was es als Mittagstisch gibt. Man fühlt sich zu jeder Tageszeit ein bisschen wie in Italien und das tut, so direkt nach dem Urlaub, richtig gut und lässt über die fehlende Wärme hier in Hamburg hinweg sehen…

Due Barristi
Langenfelder Damm 2-4 | 20257 Hamburg

Due Baristi / Café Hamburg / Foxycheeks

Look
Top: H&M Trend
 7/8-Jeans: Mango (Modell Jandri)
Sandalen: Galerie Lafayette Paris
Tasche: Adolfo Dominguez
Armreif: Nina Kastens
Ring: Saskia Diez
Lippenstift: Sisley Phyto Lip Twit No. 14 Love
Nagellack: Dior Pandore
Lockenstab: Cloud 9 via Asos Beauty

 

Due Baristi / Café Hamburg / Foxycheeks

Fotos: Yelda Yilmaz

7 Kommentare

  1. Oh ja, das Due Baristi ist wirklich wunderbar! Vielen Dank für den Reminder, demnächst mal wieder dort vorbeizuschauen. :)
    Und: Welcome back in Hamburg! <3

    Liebste Grüße
    Nori

  2. Du siehst super aus :) Sehr erholt!

  3. Oh toll! Muss ich mir merken!
    Lustig finde ich, dass wir gerade ähnliche To-Dos haben Wir haben erst letzte Woche einen Kleiderschrank bestellt (ein 3,15 x 2,23 Traum!) und ich kann es kaum abwarten bis er Anfang Oktober geliefert wird! Nach anderthalb Jahren ohne Schrank eine Offenbarung! Keller ausmisten steht dieses We bei uns an. Gnadenlos. Ich will geordnet in den Herbst starten.

    Was deine Rückenschmerzen angeht. Ich habe auch immer welche. Und mache seit kurzem Yoga. Es ist super! Total entspannend und dennoch powert man sich aus! Mein Rücken tut schon viel weniger weh

    Liebste Grüße aus Köln,
    Joanna

  4. Liebe Johanna, find ich toll, dass Yoga bei dir gewirkt hat. Bei mir wars genau umgekehrt, hatte dauernd Probleme mit Nacken und Rückenverspannungen und durch diverse Yoga-Übungen wurds bei mir noch unangenehmer. Obwohl die Trainer eh gesagt haben, man soll nur so tief in eine Übung reingehen, wie es einem gut tut. Bin auch nicht übers Ziel hinausgeschossen, aber leider gibt’s zu viele Stellungen die schlecht für mich waren…

  5. Liebe Hanna, wunderschöne Fotos, du strahlst so schön, steht dir gut.
    Bei der Umsetzung deiner Vorhaben wünsche ich dir viel Erfolg. Vielleicht magst du ja berichten, wie es bei dir mit der Umsetzung klappt oder hast sogar ein paar Tipps zur Umsetzung parat? Irgendwie scheitere ich mit meinen Vorsätzen ganz gern an der Tatsache, dass viel zu schnell der alte Trott einkehrt.
    Ich hoffe sehr, dass der Sommer noch einmal in den Norden zurückkehrt, momentan ist es mir eindeutig zu herbstlich kalt. Glücklicherweise habe ich aber meinen Urlaub noch vor mir.
    Auf jeden Fall freue ich mich auf viele neue Berichte auf deinem Blog.

    Liebe Grüße, Britta

  6. Von welcher Firma sind denn diese wunderschönen Sandalen?

Kommentar schreiben