– Thumbnail
Beauty

12 Beauty News – The Wishlist

von

Gerade tut sich sehr viel in der Beauty Branche. Zum einen ist es der Frühling bzw. der Sommer der sich ankündigt, eine Zeit, in der es immer viele Neulancierungen gibt. Obwohl mein Beauty-Herz immer für Neuheiten schlägt, weil ich nie genug bekommen kann von neuen Texturen, Technologien oder Wirkstoffen, stehe ich News auch oft kritisch gegenüber. Es ist schon verrückt, wie viele neue Produkte in den letzten 6 Monaten auf den Markt gekommen sind. Hat man nicht schon alles? Und alles gesehen? Bevor man Produkte kauft sollte man sich erstens immer fragen, was man wirklich braucht und schauen, ob man nicht etwas zuhause hat, was man erst mal aufbrauchen kann. Auf Instagram gibt es einen schönen Hashtag, #shopmystash, der nichts anderes bedeutet als: Ich kaufe bei mir selbst ein. Sprich: Was liegt noch zuhause rum? Was habe ich vergessen, ist aber dennoch richtig gut und sollte erst mal aufgebraucht werden? Das kann der eine besser als der andere – wer praktischer veranlagt ist, sehnt sich vielleicht gar nicht so sehr nach Neuheiten, die oft nur durch das Marketing so begehrenswert werden. Rational schwer zu verstehen, und manchmal auch schwer zu umgehen, ist Leidenschaft für Kosmetik, die zum Beispiel seit Jahrzehnten in mir brennt. Ich persönlich finde es überhaupt nicht schlimm, dass ich dafür, nicht nur für meinen Job, mehr Geld ausgebe als andere Frauen und Männer, finde es aber wichtig, immer mal wieder drüber nach zu denken. Was möchte ich für meinen Blog kaufen? Was ist also für den Job und was für mein privates Herz? Was macht mich wirklich so „an“, dass ich es bestellen möchte und was finde ich einfach toll, muss ich aber nicht wirklich haben? Reflektierter Konsum ist nicht immer einfach, aber sehr wichtig und obwohl ich auf meinem Blog immer Neues zeige, heißt das ja noch lange nicht, dass ich selbst alles haben möchte, alles kaufe oder euch dazu ermutige immer Neues zu kaufen. Bitte immer dran denken: Unter euch LeserInnen gibt es SO viele unterschiedliche Frauen. Die eine sucht gerade eine neue Foundation, die andere eine gute Feuchtigkeitspflege und wieder eine andere Frau hat plötzlich Hautprobleme und braucht auch neue Produkte. Es gilt wie immer: Sucht euch EURES raus, entscheidet bewusst und erwachsen und habt Spaß mit eurer Wahl. Jeder darf für sich entscheiden was er kauft, jeder darf sein Geld, das er verdient, für das ausgeben, was er wählt und ich bleibe weiterhin die Quelle für Beauty News, schöne Dinge und Stücke, die meinem Geschmack entsprechen.

Die Zeilen lagen mir gerade am Herzen – jetzt gibt es ein paar Beauty News von Marken, die ich gerne mag, und aus den Onlineshops, denen ich vertraue. Leider kann man bis zum Relaunch nicht kommentieren… Falls ihr ein Kommentar los werden möchtet: Instagram, Facebook oder direkt per Mail! Ich freue mich immer über EURE Meinung.

Tarte foundcealer Multi-Tasking Foundation

Tarte Juhu! Endlich gibt es Tarte in Deutschland. Mein Gott, wie lange mussten Beauty-Fans auf die US-Marke warten. Jetzt gibt es TARTE bei Sephora Deutschland – zwar nicht das komplette US-Sortiment, aber für den Start sind es 71 Produkte. Ich habe schon einige Tarte-Produkte und kann euch u.a. den berühmten Shape Tape Concealer empfehlen, der so stark deckend ist, dass Augenschatten keine Chance haben. Meine 7 Favoriten habe ich für euch zusammen gefasst – ich selbst würde gerne die neue Foundcealer Multi-Tasking Foundation ausprobieren. Das Makeup ist zwar nicht ausdrücklich für reifere Haut beschrieben, aber als Benefit wird genannt, dass die Textur kleine Fältchen optisch ausbessert – mit einem leuchtenden Finish, das ich immer in Foundations suche (bloß nicht zu matt!). Laut Reviews ein Tipp für alle mit einer trockenen Haut. Klingt also wirklich spannend!

Shop: Tarte via Sephora Deutschland

Chanel Beauty News

Apropos Foundation: Chanel hat gerade eine innovative Foundation gelauncht, die ich unbedingt ausprobieren möchte: Die Les Beige Eau de Teint Foundation scheint unfassbar gut auf der Haut zu sitzen und zwar den ganzen Tag. Das berichtete mir meine Beauty-Quelle aus Paris, Melina, die extra in die Rue Chambon für das gute Teil gefahren ist. Muss ich haben!

Nach den wunderschönen Rouge Coco Flash Lippenstiften (sensationelle Textur!), hat Chanel jetzt gleich ein paar von sehr tollen Produkten gelauncht. Verlockend klingt für mich das Duo Bronze Et Lumière – ein Duo aus Bronzer und Highligter. In Venedig, in der Chanel Beauté Boutique, entdeckte ich dann noch das Voyage de Chanel Puder (exklusiv online und in den Boutiquen) das ich leider im Laden gelassen habe, obwohl es total in mein Beuteschema passt. Online, die Chanel Beauté Seite ist immer einen Klick wert, gibt es auch schon die neuen Nagellackfarben aus der Cruise Collection ’19 – eine schöner als die andere! Creme und Pastell, sehr dezent, zeitlos, elegant. Für Sammler und Liebhaber wie mich: Aktuell gibt es das zarte Les Beige Puder in einer limitierten Edition – gekrönt mit der Unterschrift von Madame Chanel persönlich. Tipp: Das Puder hat sehr gute Farben und kauft man es ein oder zwei Nuancen dunkler, ist es ein tolles Konturpuder, das man auch prima zum Definieren der Augenpartie nutzen kann. Zu guter letzt eine Erwähnung wert, weil ich das Produkt bei Katie Hughes gesehen habe und das Finish mich (durch die Kamera) fasziniert hat: Die Camelia Water Creama aus der Hydra Beauty Skincare-Serie von Chanel versorgt die Haut nicht nur kurzfristig mit Feuchtigkeit, sondern schenkt auch langfristig einen schönen Glow. Das Creme-Fluid soll die Fältchen aufpolstern und ist somit auch eine super Make-up Base, dabei ohne Schimmerpartikel, sondern mit der Power der Kamelie.

 

 

Boscia Make-up Break Up Cleansing Oil

Auch neu in Deutschland und erwähnenswert ist ein Produkt von Boscia – das Make-up Break Up Cleansing Oil. Das habe ich damals in San Francisco gekauft und bis zu Ende geliebt. Es ist nichts anderes als ein Gesichts-Reinigungsöl (Double Cleansing!), das auf die geschminkte, trockene (!) Haut einmassiert wird. Aufgeschäumt mit Wasser, rinnt das Make-up förmlich vom Gesicht runter. Danach einfach mit einem Gel-Cleanser (gibt es von unzähligen Marken – auch eines z.B. von Boscia) noch einmal reinigen und sich über weiche, saubere Haut freuen.

Shop: Boscia Make-up Break Up Cleansing Oil via Sephora Deutschland

 

 

Laneige Water Sleeping Mask

Sephora gibt, man merkt es schon, Gas was Neuheiten angeht. Auch neu im Onlineshop (vereinzelt gibt es die Produkte auch immer im Handel): Laneige. Bekannt wurde die Marke durch die Water Sleeping Mask, die weltweit ein Bestseller ist – angeführt von Sephora US, wo hunderte Fans Reviews hinterlassen haben. Testen will ich die Feuchtigkeitsmaske schon seit Jahren und bekomme jetzt die Chance, diese easy zu bestellen. Werde ich machen! Und frage mich: Worth the hype?!

Shop: Laneige Water Sleeping Mask via Sephora Deutschland

 

 

Susanne Kaufmann Glow Maske

News bei Susanne Kaufmann – meiner Lieblingsmarke aus Österreich! Wo Glow drauf steht schaue ich genauer hin und so auch bei der neuen Glow Maske – einer Wirkstoffe mit Sofort-Effekt. Versprochen wird ein Strahlen und dabei hilft Papayapuder um die Hautschüppchen zu entfernen, Ingwerextrakt, um Kollagen und Elastin zu fördern und Himbeerextrakt, das die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Kann morgens und abends und bis zu drei mal die Woche angewendet werden. Die Maske klingt nach einem super Allrounder, den meistens mache ich zwei Masken hintereinander und könnte mir vielleicht einen Schritt damit sparen. Ich werde die Maske für euch testen – Review folgt!

Shop: Susanne Kaufmann Glow Mask – z.B. via Niche Beauty

 

 

Upcircle Tangerine Body Scrub

Kaffee-Peelings – keine Neuheit. Neu und gut finde ich aber, dass die Marke Upcircle Beauty sich zur Aufgabe gemacht hat, Recourcen zu schonen bzw. wieder zu verwenden. So sind die Produkte, z.B. der Coffee Scrub aus der Tube, aus Kaffeesatz, der in Londoner Cafés gesammelt und zu Beautyprodukten wieder verwendet wird. Smart und absolut unterstützenswert. Mehr zu der Marke und deren Philosophie findet ihr hier auf der Website.

Shop: Upcircle Body Scrubs via Beauty Bay

 

 

Briogeo Frizz Control Travel Set

Briogeo wurde mir vom Niche Beauty Team empfohlen. In Amerika schon ganz groß in Sachen Haarpflege, ist die Marke hier noch etwas unterschätzt. Ich teste schon ein paar Produkte, vor allem für meine Kopfhaut, habe aber gerade ein gewisses Set im Auge, dass ich gerne für meine kommenden Reisen im Sommer hätte: Das Farewell Frizz Control Set kommt in einer süßen rosa Tasche und besteht aus Shampoo, Conditioner, Leave-In Milk und ein Heat Protecting Spray. Letzteres ist auch super für die heiße Sommersonne.

Shop: Briogeo gibt es u.a. via Niche Beauty zu bestellen

 

 

Chay Allrounder Oil

Neulich habe ich Ingy von Amazingy mal wieder getroffen – wir hatten uns viel zu lange nicht gesehen. Mit dabei hatte sie viele der Neuheiten aus ihrem Onlineshop – u.a. das CHAY Allrounder Oil, in das ich mich sofort verguckt habe. Die Inhaltsstoffe lesen sich schnell, weil übersichtlich, rein und organic. Meine Highlights: Aprikosenkernöl, Sesamsamenöl, Jojoba- und Arganöl, die in einer schönen Mischung zueinander stehen. Das Ganze duftet nach den genannten Ölen, aber auch nach natürlichem Neroli, was ich sehr lecker finde. Das Allrounder Oil kann man, wie der Name schon sagt, für ALLES verwendet werden – sprich für Gesicht, Körper, Hände, Füße und Haare und ist somit ein heißer Favorit als Öl für die Reise. Kein City-Trip und kein Urlaub ohne Öl! Gerade im Sommer, nach der Sonne, freue ich mich immer wieder, wenn ich ein Fläschchen mit habe – nicht nur für die Pflege meiner Haare. Schutz, Pflege, Feuchtigkeit – das Chay Allrounder Oil steht auf meiner Wunschliste!

Shop: Chay Allrounder Oil via Amazingy

 

 

Dr. Dennis Gross Professional Grade Resurfacing Liquid Peel

Uff, langer Name, aber die beiden Fläschchen versprechen eine Wirkung wie nach einem Treatment. Inspiriert von den bekannten Dr. Dennis Gross Peeling Pads, wirkt der Inhalt der Fläschchen in zwei Phasen: No. 1 entfernt die Hautschüppchen und No. 2 neutralisiert den Vorgang. Dass der Glow bekanntlich von gut gepeelter reiner Haut kommt ist kein Geheimnis mehr und deswegen wandert das Peel-Duo auf meine Wunschliste. Glykolsäure, Milchsäure und Bromelain stimmen mich jetzt schon aufgeregt und gespannt – Wirkstoffe, die meine Haut sehr mag. Wird die Mischung zu stark sein? Ich werde es (für mich und für euch) heraus finden!

Hinweis: Nichts für Sensibelchen und nur für Leute zu empfehlen, die schon Erfahrung mit Peelings (AHA, BHA etc.) haben. Fragt ggf. eure medizinische Kosmetik, ob das Produkt etwas für eure Haut ist und experimentiert bloß nicht alleine mit starken Peelings rum. Die Haut muss so etwas abkönnen und sich auch daran gewöhnen.

Shop: Dr. Dennis Gross Professional Grade Resurfacing Liquid Peel z.B. via Space NK

 

 

Drunk Elephant Slaai Makeup-Melting Butter Cleanser

Drunk Elephant – mein Gott, was war in den letzten Monaten da los?! Erst die belehrenden Kommentare am Instagram Kanal und die ewige Ausrede, dass die Produkte nur wirken, wenn man tagsüber kein Make-up mit Silikon trägt, dann die zickigen Kommentare von Tiffany herself… Irgendwann bin ich ausgestiegen, da mir das Drama, u.a. immer wieder von Estee Laundry aufgezeigt, irgendwann zu viel wurde. Ich habe mich wieder auf die Produkte fokussiert und muss sagen: Für mich funktioniert Drunk Elephant einfach – manches mehr, manches weniger. Ein großer Bericht ist längst überfällig, aber jedes Mal, wenn der Text fertig ist, kommen ein oder zwei neue Produkte hinzu, die ich dann erst wieder kaufen und testen muss, bevor ich dazu was sagen kann. So wird das nix! Mit der neuen Website kommt der versprochene Artikel ganz sicher, aktuell bin ich noch an dem Retinol Produkt dran.

Auf der Wunschliste steht der neue Cleansing Balm von Drunk Elephant, der Lobeshymnen in den Onlineshops ausgelöst hat. „Make-up Melting“ spricht mich natürlich an, die Inhaltsstoffe ebenso: Marula-Öl vertrage ich ausgezeichnet, das auch in diesem Cleanser enthalten ist. Sonst noch mit dabei: Ximenia, eine Pflanze die ich bislang nicht kannte und die im Bereich der Gesichtspflege Feuchtigkeit verspricht. Zum Cleansing Balm kommt noch ein kleines Fläschchen der Bamboo Booster dazu, den man morgens in den Balm mischen und so ein leichtes mechanisches Peeling erzeugen kann. Ich bin mir nicht sicher, ob diese Option ideal für mich und meine Haut ist. Ich werde es heraus finden: Das Produkt liegt auf jeden Fall schon in meinem Warenkorb.

Shop: Drunk Elephant Slaai Makeup-Melting Butter Cleanser z.B. via Cult Beauty

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

Ein Kommentar

  1. DANKE für deine Zeilen über mehr bewussten Umgang mit den Schätzen, die man schon hat! Diese Herangehensweise hat eine innere Sanftheit in sich, die sehr tief eingesickert ist. Ein bisschen nach dem Motto: ich hab‘ genug, ich hab alles, was ich brauche, alles, was ich möchte, ich muss nichts hinterherjagen.
    Ich lasse mich zwar persönlich schnell und gerne für Dinge interessieren und begeistern – letzten Endes kaufe ich sie aber kaum (zuviel Vorrat, zuwenig Platz). Ich brauche meine Dinge eher bewusst auf, und wundere mich immer wieder, wie irrsinnig langsam das vor sich geht.

    Die Rouge Coco Flash-Lippenstifte kenne ich schon von Swantje, die auch davon schwärmt. Als bin auch ich, mit Skepsis ausgstattet, ausgeschwärmt – und kam als Fan zurück. Sie sehen toll natürlich und „mehr gepflegt“ aus, sind unkompliziert und schmelzen förmlich auf den Lippen – bleiben aber dann auch genau dort! Faszinierend! Außerdem spenden sie genug Feuchtigkeit, dass meine empfindliche, schnell ausgetrockneten Lippen nicht einmal Intensivpflege davor benötigen. Und die Farbe (Immédiate ist es geworden) lässt mich strahlen. Ich war sehr überrascht und freue mich umso mehr.

    Upcircle Tangerine Body Scrub: gibt es denn mit dem echten Kaffeesatz keine Abflussprobleme? Nach einem ersten DIY-Rezept habe ich ein blaues Wunder, und sehr schnell darauf den kompetenten Installateur aus der Nachberschaft erlebt.

    Bei Amazingy hat sich echt wieder viel getan! Und Ingy ist echt so ein Herz, ich hatte sie von der ersten Sekunde an richtig, richtig gern. Ich erinnere mich wirklich gern an meinen Besuch zurück!

Kommentar schreiben