Mugler Cologne Hanna Schumi – Thumbnail Mugler Cologne Hanna Schumi
Mugler Cologne Hanna Schumi Werbung
Beauty Werbung

Mix & love it: Mugler Colognes

von

Mugler in Worten und Texten zu beschreiben ist eine Aufgabe, die es vielleicht nicht einfach zu lösen gilt. Thierry Mugler ist Modedesigner, Fotograf, aber auch vielmehr Genie, Visionär und Virtuose. Seit den späten 70ern jongliert der Freigeist mit Ideen und Visionen, Stoffen und ungewöhnlichen Formen und war damit seiner Zeit immer voraus – was sich in futuristischen Entwürfen widerspiegelte, die bis heute legendär sind. Legendär sind auch seine extravaganten Modeschauen in den späten 80er Jahre und die folgenden Mugler Duftkreationen, die bis heute zeitlos und außergewöhnlich sind. Damit setzte Mugler eine Benchmark: Angel war damals eines der ersten Parfüms das aneckte, weil es so ungewöhnlich komponiert war und schnell zum Gesprächsstoff unter Parfümliebhabern wurde. Bis heute ist es eines der meist verkauften Düfte weltweit und war nur der Beginn eines Imperiums – des Mugler Duft-Imperiums. Es folgten zahlreiche weitere Kreationen wie Alien oder Aura – aufregende Parfüms, die ihresgleichen suchen. Sie selbst sind so eng an Thierry Muglers Welt geknüpft und so visionär wie der Freigeist selbst. Ein Statement. Eine Bekundung. Ein Charakter.

2001 brach ein neuer frischer Duft die komplex wirkenden Komponenten der bisherigen Kreationen: Mugler Cologne ist der erste Duft aus dem Hause Mugler für Frauen UND Männer – frisch, zitrisch, leicht. Er wurde von Parfümeur Alberto Morillas kreiert und wurde zu einem begehrten Cologne, das 2019 nun zurück kommt: Der Klassiker von 2001 gab den Anstoß zur neuen MUGLER COLOGNE Kollektion, die ich euch heute vorstelle. Fünf unterschiedliche Colognes, erfrischend und einzigartig, grenzenlos untereinander kombinierbar. Man kann sie nach Lust und Laune mischen, seinen Gefühlen nach gehen und jeden Tag neu entscheiden. Möchte ich belebt werden? Oder möchte ich mich umhüllen lassen? Oder umhüllend belebt werden?

 

 

Mugler Colognes

Inspiriert vom ersten Mugler Cologne kommen die fünf Falkons in fünf unterschiedlichen Farben wie das gebrochene Licht – wie das Ergebnis eines auf ein Prisma fallendes weißes Licht, das in den Farben des Regenbogens bricht. So rein und kraftvoll, so energetisch, einfach und harmonisch. So verhalten sich auch die neuen Mugler Colognes, die zum Spielen einladen, zum Ausprobieren – zum Mixen der individuellen Bedürfnisse. Natürlich können die frischen Düfte auch alle einzeln getragen werden, die alleine kraftvoll wirken und gemeinsam ganz neue Facetten zeigen.

Allen fünf Colognes kann man bestimmte Eigenschaften zuweisen – z.B. belebend oder elektrisierend. Neben den einzelnen Duftfamilien oder Duftkomponenten ist jeweils eine Geheimzutat von den Parfümeuren eingebaut worden, der den letzten Schliff, den Kick, in den Düften mit sich bringt. Verraten wird hier nichts, aber es wird Duftliebhaber*innen ein Feld zum Träumen, Schnuppern und Raten eröffnet…

Meine Lieblings-Kombination ist übrigens blau (Love you all) und lila (Run Free). Ich eröffne damit offiziell den duftenden Frühling, der bei mir immer gerne meine gewohnten Duftwelten (weich, pudrig, sanft) aufbrechen darf.

Die Düfte kosten jeweils 60 Euro und sind ab sofort im ausgewählten Parfümerien und Kaufhäusern, sowie online, erhältlich.

 

Take Me Out

„Eine sprühende Energie, die uns in eine andere Welt trägt.“

Farbe: Orange
Eigenschaft: Belebend
Kick: Geheimzutat P
Duft: floral / Orangenblüte
…kreiert von Jean-Christophe Hérault
mehr zu Take Me Out

 

 

Fly Away

„Jeden Moment wie in einem Wachtraum erleben, ein Sich-Treiben-Lassen zwischen Traum und Wirklichkeit.“

Farbe: Gelb
Eigenschaft: Fliessend
Kick: Geheimzutat C
Duft: gelbe Pampelmuse & pflanzlicher Akkord
…kreiert von Nathalie Cetto
mehr zu Fly Away

 

 

Come Together

„Haut auf Haut … das Gefühl, mit dem Anderen zu verschmelzen.“

Farbe: Grün
Eigenschaft: Harmonisch
Kick: Geheimzutat S
Duft: grünes Petitgrain, weißer Moschus
kreiert von Alberto Morillas
mehr zu Come Together

 

 

Love You All

„Die Sehnsucht nach bedingungsloser Liebe, für ein sanftes Gefühl.“

Farbe: Blau
Eigenschaft: Umhüllend
Kick: Geheimzutat C
Duft: weißer Amber, Akkord aus blauem Süßholz
kreiert vonJean-Christophe Hérault
mehr zu Love You All

 

Run Free

„Eine Facette der Freiheit, die dem Unbekannten trotzt … für ein elektrisierendes Gefühl.“

Farbe: Lila
Eigenschaft: Elektrisierend
Kick: Geheimzutat E
Duft: Purpurroter Ingwer, Akigalawood ®
kreiert von Shyamala Maisondieu
mehr zu Run Free

 

 

 

Giveaway

Einer von euch darf sie alle ausprobieren – ob als Single Cologne oder gelayert, als Duo oder Trio… Mugler Perfumes schenkt einem/r LeserIn alle fünf Mugler Colognes (im Gesamtwert von 300€) – ein Duft für jede Stimmung, jedes Gefühl, jeden Wunsch.

Hinterlasst einfach einen Kommentar, nach welchem Gefühl ihr euch aktuell sehnt, wenn ihr einen Duft trägt… oder ist das jeden Tag anders? Experimentiert ihr auch mal und habt ihr schon mal Duft-Layering ausprobiert?

 


 

Alle Kommentare, die hier bis kommende Woche Sonntag den 03.03.2019 (0.00 Uhr) eingehen, nehmen teil.
Gebt bitte euren Vornamen und eine gültige E-Mail Adresse (wichtig! – nur für mich sichtbar) an,
damit ich mit euch, im Falle eines Gewinns, Kontakt aufnehmen kann.
Der/die GewinnerIn muss sich innerhalb von 5 Tagen melden, sonst wird neu ausgelost.
Bitte auch immer den SPAM Ordner mal checken!

Good luck! 

Werbung
In Collaboration mit Mugler Perfumes

Fotos
Yelda Yilmaz
(& Hanna Schumi – Styling)

 

Werbung
In Kooperation mit Mugler Parfums

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.

53 Kommentare

  1. Hi!
    Also Layering habe ich nur „aus Versehen“ gemacht, wenn ich mal am Tag 2 verschiedene Parfüms aufgesprüht habe. ;)
    Ich brauche immer andere Düfte, je nach Stimmung.
    Herzliche Grüßelis
    Elli

  2. 25. Februar 2019 Helge-Sophie

    Hallo Hanna!
    Normalerweise trage ich meist eher pudrige Töne, aber jetzt im Frühling wenn die Sonne rauskommt mag ich es auch gern etwas frischer.Besonders toll finde ich, dass es verschiedene Farben gibt.
    Gelb und Grün klingen nach guter Laune und Sonnenschein, aber blau finde ich auch sehr ansprechend.ich brauche auch immer einen Duft der mich einhüllt wie eine Umarmung. :-)

  3. Ich mag eine vertrauten Duft (habe meist verschiedene im Gebrauch), da ich dann das Gefühl habe, noch mehr ich selbst zu sein.

  4. Guten Morgen,
    aktuell greife ich gerne auf die Chanel Düfte zurück, die haben eine gute Mischung aus pudrig und fein! Und jetzt für den kommenden Frühling darf es gerne etwas zitronig sein!!
    Liebe Grüße, Maria

  5. Guten Morgen. Ich wechsle sehr selten meine gewohnten Düfte. Oft sind mir die Damendüfte zu „süss“. Ich liebe grüne und holzige Parfüms

  6. Wow was für eine tolle Idee von unserem Herrn Mugler….seine Parfums sind einfach eine klasse für sich und das Konzept macht wirklich neugierig.
    Parfum ist für mich stimmungsabhängig und was ich auch vorhab….und daher hab ich doch auch eine kleine Sammlung daheim, die ich aber immer im Überblick habe und auch gezielt einsetze….find das ne ganz tolle Art zu „spielen“ und zu unterstreichen…
    An Layering hab ich mich aber irgendwie noch nicht getraut, obwohl das sicher sehr spannend sein kann…

  7. Moin! Im Moment – mit den ersten vorfrühlingshaften Sonnenstrahlen im Gesicht – mag ich es frisch und frei. Leichte Düfte, die gerne auch etwas ’spritzig‘ sein dürfen, passen da für mich ideal!

  8. Layering habe ich noch nie versucht, bin aber dafür offen. Ich mag eher holzige Düfte

  9. Ohh wie fein. Ich wechsle meine Parfüms passend zur Jahreszeit, also wettertechnisch angepasst

  10. Hallo Hanna,
    also erstmal sind die Fotos wunderschön geworden!
    Mir ist momentan eher nach etwas sanftem, kuscheligem… es kommt immer auf meine Stimmung an, welchen Duft ich an dem Tag mag!
    Danke für die Chance und einen guten Start in die neue Woche!
    Daniela

  11. Hallo Hanna,
    so lange schon suche ich nach einem neuen Duft, der zu mir passt aber ich noch nicht so richtig fündig geworden.
    Mit dem Gewinn hätte ich die Super-Möglichkeit, zu experimentieren – und das mag ich so oder so gern. Mit Düften, mit Make-Up….
    Die Produkte sind übrigens sehr schön beschrieben.
    Liebe Grüße.
    Meike

  12. Ich wechsle meine Düfte nach Lust und Laune.

  13. Hallo Hanna, also ersteinmal tolle Fotos! Layering habe ich noch nicht ausprobiert und die Düfte von Mugler kenne ich noch nicht. Hört sich aber alles sehr gut an…. . Bei mir muß es frisch und grün sein, gern auch etwas holzig!
    Viele liebe Grüße nach Hamburg

  14. Ich wähle den Duft je nach Laune, Stimmung, Gefühl … diese verschiedenen Düfte würden mich darin sicher prima unterstützen ❤️

  15. Hallo Hanna, layering habe ich schon ein paar mal ausprobiert, mit den Düften von Jo Malone. Es freut mich sehr zu hören, dass man das jetzt auch mit anderen Düften machen kann. Das ist so besonders, weil man sich selber nach Lust und Laune etwas neues zusammenstellen kann.

    Ich habe verschiedene Düfte, die mich mich zum Beispiel an meinen lieben Papa erinnern und das ist ein Männerduft oder ein Frucht/Blumenduft, was mein Papa sehr gemocht hat! Oder an die Kindheit, aber auch an verschiedene Jahreszeiten….
    Es ist so schön, was Düfte alles in einem auslösen können!
    Danke für diese wundervolle Möglichkeit!!!
    Liebe Grüße, Kati

  16. Nach der Frische des Frühlings und seinem Farbenspiel sehnt sich mein (Duft)herz

  17. Gerne probiere ich mal das Layering aus! Macht mich neugierig. Vielen Dank für die gute Kurzbeschreibung.
    Beste Grüße, Martina

  18. Je nach Jahreszeit wechsele ich meine Düfte.
    Ich freue mich auf den Sommer und auf spritzige grüne Düfte, wie Chanel Chance dazu fraiche

  19. Schon ewig auf der Suche nach DEM Parfum. Leider bin ich ein komplizierter Fall: zu schwer, zu pudrig, zu schnell verflogen, zu extrem, zu wenig, da fehlt was, doch was anderes…. Das mit dem Layering macht Sinn für mich :)

  20. Wow, wie wunderschön deine Fotos sind! Ich sehne mich aktuell nach etwas, das ganz weich riecht und sich richtig mit meiner Haut verbindet. Es soll nicht zu aufdringlich sein und keine einzelne Note soll so richtig hervorstechen… Je mehr ich mich mit Parfum auseinandersetze, desto mehr wird mir aber klar, dass ich einfach nicht jeden Tag gleich riechen will. Experimente gehören glaub ich zu meinem Optimalzustand dazu.
    Viele Grüße und eine schöne Woche dir! :)

  21. OMG, die neuen Düfte sind ja der Hammer…..
    Im Herbst und im Winter mag ich holzige Düfte, im Frühling tendire ich zu pudrigen Düften und im Sommer mag ich frische Düfte.

  22. Ich steh total auf layering von Düften. Allein deshalb, weil ich’s morgens eher total leicht mag und ich auch gern mal später am Tag mit einem anderen Duft nachsprühe.
    Und eigentlich dachte ich grundsätzlich, dass ich auf total zitrus lästige Düfte stehen würde, bis ich mir die einzelnen Duftnoten meiner Lieblingsdüfte angeschaut habe… gemeinsamer Nenner Patschuli (was ich nie gedacht hätte, weil ich Patschuli Vorurteile hatte :D )

  23. Jetzt wo das Wetter endlich frühlingshaft wird trage ich lieber leichte, süße, blumige Düfte eben passend zum Frühling. Layering habe ich noch nicht ausprobiert, da ich mit Parfum eher sehr sparsam umgehe und nicht zu viel Aufträgen möchte, wenn die Düfte aber an sich schon nicht zu schwer sind würde ich es auf jeden Fall mal ausprobieren.

  24. Liebe Hanna, bei mir ist es jeden Tag stimmungsabhängig, welchen Duft ich trage. Meine Favoriten sind da die Jardin Düfte von Hermès, die so wunderbar einzigartig in sich sind. Würde mich freuen, sie zu ergänzen und das Duftkonzept des Layerings auszuprobieren. Demnächst werde ich dann auch meinen eigenen Duft bei Frau Tonis in Berlin mixen. Darauf freue ich mich auch schon! Und wie immer tollste Fotos!

  25. Ich liebe zitronige Düfte- habe aber noch nie welche vermischt absichtlich… klingt nach einer großartigen Idee.

  26. Es müssen leichte Düfte sein, die unangestrengt gut riechen. Ich wechsel sie aus, habe aber mittlerweile so 4 Düfte, die immer wieder gekauft werden.

  27. Liebe Hanna,
    im Frühjahr und Sommer bevorzuge ich frische und zitrische Parfums,
    im Herbst/Winter darf es pudrig sein. Momentan stehe ich sehr auf
    „cleane“ Düfte wie laundrette von Frau Tonis Parfum oder blanche von
    byredo. Ich würde mich aber gerne auch von den Mugler Colognes
    inspirieren lassen!:-)

  28. Wow… meinem Gefühl nach müsste es geheimnisvoll pudtig frisch u sonnig warm riechen und gute Laune machen. Bei den colognes von Thierry wäre es wohl orange und blau vll auch lila! Würde gerne gewinnen.

  29. Oooh, die Kombi aus blauem und lilanem Flakon liest sich toll. Nach langer Parfumpause wegen Schwangerschaft und Stillzeit, wäre es super, diese Düfte auszuprobieren!

  30. Ich liebe Alien von Mugler und Chloé. Alien geht immer, auch abends. Chloé ist mein Ich-fühle-mich-selbstsicher-und-sophisticated-Duft im Job. Layering habe ich noch nie willentlich ausprobiert. Nur ein paar Mal aus Versehen, wenn man vergisst, dass man schon einen Duft aufgelegt hat und nachmunitioniert ;) Das Duftkonzept klingt aber spannend und vielversprechend!

  31. Am liebsten grün…und eigentlich alle!

  32. Hallo, liebe Hanna, ich liebe Chanel-und Vuittton Düfte. Gemischt habe ich bisher noch nicht. Klingt spannend:o))

  33. Duft Layering habe ich ausprobiert, da mir in der Parfümerie ein zweiter Duft zu meinem empfohlen wurde. Die Kombination erhöht noch einmal die Sinnlichkeit des Dufts.
    Ich mag Amber sehr, daher wäre Love you all sehr interessant evtl in Kombi mit Take me out oder Fly away? Toller Gewinn :)
    Lg Verena

  34. Ich mag sehr gerne holzige Düfte, daher benutze ich manchmal leichte Herrendüfte im Winter

  35. Hallo, also ich sehne mich nach nichts wenn ich Angel oder Alien trage. Dann fühle ich mich einfach rundum wohl. Für mich gibt es einfach nichts besseres als diese beiden Düfte.
    Habt einen schönen und sonnigen Tag☀️

  36. Ich benutze selten Düfte, wenn ja, dann gerne pudrige Noten

  37. Hallo,
    ich trage Düfte immer tagesform-abhängig. Entweder, weil ich mich irgendwie fühle oder weil ich irgendein Gefühl verstärken oder hervorrufen will. Layering mache ich schonmal mit meinen Jo Malone Düften.
    Viele Grüße,
    die Alex

  38. Ich liebe zitrische nd aquatische Düfte! Gerade jetzt, im (fast-)Frühling, muss ein Parfum für mich einen Hauch von Amalfiküste haben. Am liebsten mag ich die Düfte von Memo Paris und Tom Ford – im Winter bevorzuge ich Düfte mit ledrigen, holzigen Noten.

  39. Ich mag eher herbere und holzige Düfte.
    Duft-Layering habe ich bisher noch nicht probiert, aber klingt vielversprechend. :)

  40. Ich layere jeden Tag (aktuelle Jo Malone-Düfte) ganz nach Laune und Gefühl. Ich liebe die Frühlingswärme und bevorzuge wegen der kühlen Morgentemperaturen immer noch warm-holzige Winterdüfte (besonders der neue von Jo Malone und Ambre Sultan von Serge Lutens), was von meiner üblichen Vorliebe für frische, zitrische und herb-grüne Düfte etwas abweicht :)

  41. Am liebsten hab ich „Frische Wäsche Düfte“ oder Düfte, die nach Frühling und Sommer und Eis und gemütliche Grillabende im Garten und frisch gemähten Rasen riechen.. :)
    Duft-Layering hab ich noch nicht probiert- wär also eine tolle Gelegenheit!

  42. Hej Hanna,
    layering habe ich mit Jo Malone gelernt, es ist ungewohnt, spannend, bedarf anfänglich eines gewissen Mutes, ist dann toll, weil sich mit vorhandenen Düften ganz neue Dufterlebnisse kreieren lassen, wäre ein superschönes Geschenk also.
    Sehr schön, Deine Vorstellung, wie immer, hätte mir die Düfte nie angeschaut, weil ich mir mit den eigentlichen Mugler Düften immer schwer tue, diese werde ich auf jeden Fall mal erschnuppern, bin absoluter Cologne Fan :-)

  43. Liebe Hanna,
    Klingt sehr sehr spannend und die Fotos + Styling sind ein Traum. Würd mich über den Gewinn sehr freuen!
    Lg aus Wien, Sophie

  44. Ein Hauch -grün-gelb- fliegt durch die Luft,
    behutsam blühts -orange- in deine Hände.
    Hörst du wie -blau-lila- der Himmel ruft?
    Ein Schritt nur brauchts aus dunklen Wänden.

    Dies fällt mir zu der neuen Duft-Serie von Mugler ein.

    frühlinghafte Grüße, Katja

  45. Layering kenne ich seit diesem Beitrag, klingt sehr spannend. Persönlich mag ich es floral

  46. Die Bilder sehen so schön aus, so klingen auch die Düfte! Ich mag frische, holzigere Noten, die ich einfach immer tragen kann.

    Liebe Grüße, Esra von https://lovelylines.de/

  47. Parfüm mischen?
    Das habe ich bis jetzt noch nie gehört und gemacht, aber es klingt spannend.
    Ich kann Düfte nicht gut beschreiben, aber Düfte die zum Einkuscheln anregen, finde ich klasse.
    Die Mischung aus Come together und love you all könnte gut zu mir passen.
    So viele Kombinationsmöglichkeiten. Einfach klasse.
    Deine Lieblingskombi würde ich direkt testen.
    Liebe Grüße

  48. oh, wie schön! ich würde gerne duft layering ausprobieren! lg caro

  49. 1. März 2019 Alexandra

    Layering habe ich eigentlich noch nie ausprobiert! Ich würde es aber toll finden, das mit diesen tollen Düften zu versuchen! Momentan trage ich eher frische, holzige und zitrische Düfte (da das Wetter traumhaft ist, und ich mich schon ein bisschen wie im Frühling fühle)! Ohne Parfum aus dem Haus zu gehen kommt für mich nicht in Frage, da fühle ich mich als wäre ich nicht komplett angezogen! Ich drück mir die Daumen!;)

  50. 1. März 2019 Magdalena

    Ich sehne mich nach einem alltagstauglichen frischen Duft zum Wegträumen.

  51. Liebe Hanna,
    Bei mir gibt es fast immer Layering. Mein Gefühl gaukelt mir vor, dann viel individueller zu riechen,als das mit einem einzigen Duft möglich wäre. Zu Studentenzeiten habe ich nur ganz dezent Düfte von Body Shop benutzt. Mittlerweile bin ich Aqua di Parma und Joe Malone treu ergeben. Alles was Zitrusblüten und Bergamotte Nuanchen enthält macht meine Nase glücklich. Neuerdings bin ich aber auch etwas experimentierfreudiger und habe mich auch in den Rosenduft, überhaupt nicht Alte-Damen-Haft, nach meinem empfinden, verguckt. Byredo Blanche ist für mich auch ein Klassiker, den ich manchmal als Raum- oder Wäscheduft zweckentfremde. Hier muss ich allerdings immer schauen, denn ob ich davon Kopfschmerzen bekomme, oder nicht, hängt von meiner Tagesform ab.
    Das fabelhafte Goodie, das du hier anbietest, käme meiner Lust nach Experimenten sehr gelegen.
    Liebe Grüße

  52. Liebe Hanna,

    ich verwende je nach Lust und Laune immer wieder andere Düfte und deshalb auch Duft Layering. Gerade im Winter trage ich mal intensivere Düfte und im Sommer mehr frische Düfte. Bin ich morgens noch sehr müde, mag ich lieber auch einen frischen Duft. Abends würde ich auch einen anderen Duft wählen. Natürlich hat mal auch Lieblingsdüfte, die man oft nimmt, weil diese fast immer passen ;) Bin ich abgenervt und gestresst, mag ich Düfte die nach Orange duften. Ich würde super gerne die neuen Düfte ausprobieren und würde mich darüber riesig freuen :) Dir noch ein schönes Weekend! Liebe Grüße! Marion

  53. 3. März 2019 Sofie Lou

    Düfte sind bei mir stimmungsabhängig, tendentiell probiere ich gerne alles aus

Kommentar schreiben